SUCHE:
 
LOCAL TIME AT...
 
News
1000 Tonnen in 10 Stunden Drucken
 

Oktober 2008 

In der neu errichteten Hausmüllsortieranlage in Al Ain wurden am 20. Oktober erstmals 1000 Tonnen Hausmüll innerhalb von 10 Stunden sortiert. Die recycelbare Fraktion wurde aussortiert und verpresst, die Restmüllfraktion sortiert und deponiert sowie die organischen Bestandteile in die Kompostanlage verbracht.
Die Anlage wird seit August 2008 mit dem gesamten anfallenden frischen Hausmüll der Oasenstadt Al Ain im Emirat Abu Dhabi (VAE) beliefert. Sie ist so ausgelegt, dass sie in Spitzenzeiten 1.200 Tonnen Müll pro Tag aufarbeitet.



 

  

 
The IuT Group auf Polens größter Umweltmesse präsent Drucken

Oktober 2008 

Die IuT Polska und die österreichische IuT AG vertreten die IuT Group auf der POLEKO, der größten Umwelt- und Energiemesse Mittel- und Osteuropas. Vom 27. bis 30. Oktober bietet sie eine ideale Kommunikationsplattform für Umweltfachleute und Vertreter kommunaler Wirtschaft.

Die IuT Group ist eine international agierende Unternehmergruppe, die in Mittel- und Osteuropa einige Großprojekte auf dem Abfallwirtschaftssektor plant und betreibt. „Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Behandlung von organischem Abfall, so Jörg Trübl, Vorstand der IuT AG. „In Tschechien beispielsweise bauen wir bereits zwei Anlage auf der Grundlage des ADOS-Prinzips. Auch in Polen laufen Verhandlungen zwei bestehende Abfalldeponien mit einer ADOS-Anlage zu erweitern, um die organische Fraktion in Energie umzuwandeln, anstatt wie bisher auf der Deponie abzulagern.“
Auf dem Gebiet der Deponieentgasung ist die IuT Group in Weißrussland und Russland aktiv. In Minsk hat die IuT AG die Rekultivierung einer 5 Millionen m3 Hausmüll-Deponie übernommen. In den nächsten Monaten werden Gasmotoren mit bis zu 3 MW elektrischer Leistung installiert und mit Deponiegas betrieben.

 

 

 

 

 

 

 

 
Erste Vereinbarungen über Bau von ADOS-Anlagen in Polen Drucken

September 2008 

Die IuT Polska unterzeichnete Anfang September eine erste Vereinbarung mit den polnischen Gemeinden im Gebiet Kostrzyca im Riesengebirge über den Bau einer Vergärungsanlage nach dem ADOS-Prinzip. Die IuT Polska wird die bereits bestehende Anlage übernehmen und sie mit der ADOS-Technologie aufrüsten, um die organikhaltige Feinfraktion zu verarbeiten und nicht wie bisher zu deponieren.
Durch die Erweiterung und Nutzung der besteheneden Anlagenteile wie Kläranlage und Composthalle wird die Effektivität der Gesamtanlage gesteigert. Außerdem bringt der Neubau dieser Vergährungsanlage eine technologische Weiterentwicklung mit sich. Eine vergleichbare Anlage ist derzeit in Polen nicht in Betrieb, somit wird der Abfallverband um Kostrzyka einer der führenden Betriebe im Land sein.

Desweiteren unterzeichneten die IuT Polska und die Zaklad Gospodarowania Odpadami Sp.z.o.o. in Olawa eine Vereinbarung zur Gründung eines neuen Unternehmens, dass den Betrieb einer Deponie in Olawa übernehmen soll. Geplant ist ebenfalls eine Vergärungsanlage nach dem ADOS-Verfahren zu errichten. Auch der Abfallverband Olawa betreibt eine existierende Sortieranlage, an deren Anschluss in der ADOS Anlage die organische Fraktion in Energie umgewandelt werden soll, anstatt sie wie bisher auf der Deponie abzulagern.


 

 

  

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 25 - 27 von 38
The IuT Group - Copyright
Impressum IuT Group Login Admin Sitemap